Fehlende Modulstränge an Dünnschicht-Photovoltaikanlagen

Bei Solarmodulen in Dünnschichttechnologie wurde beim Moduldesign oft eine Systemspannung um die 70V, bei relativ kleinen Modulströmen um 1A gewählt. Das hat zur Folge, dass zum Aufbau von Solargeneratoren meist Stränge aus wenigen Modulen (4-6) in Serie verschaltet werden. Um zu größeren Leistungen zu gelangen, werden diese Stränge dann zu sogenannten Strangblöcken bereits auf dem […]

Artikel lesen

pvServe ein Servicenetzteil für die Photovoltaikbranche

ich habe in den letzten Monaten einige Artikel zur Rückstromthermographie und zur Outdoor Elektrolumineszenz veröffentlicht, die auf ein großes Interesse gestoßen sind. Neben den Kameras, ist für diese Untersuchungen ein speziell auf die Bedürfnisse der Solarbranche zugeschnittenes Netzteil erforderlich, mit dem man als Solarteur oder Gutachter nebenbei noch eine Reihe weiterer nützlicher Dinge erledigen kann. […]

Artikel lesen

Nacht Thermographie

Ob an einer Photovoltaikanlage alles in Ordnung ist und ob sie den maximal möglichen Strom erzeugt, ist eine nicht leicht zu beantwortende Frage. Anders als zum Beispiel bei einem Automotor, kann man eine Solarstromanlage nicht so ohne weiteres in den “Nennbetrieb” bringen. Die Sonne scheint sehr ungleichmäßig und die “Normeinstrahlung” von 1000W/m² kommt in der […]

Artikel lesen

Von leuchtenden Modulen und leuchtenden Dächern

Schon vor vielen Jahren habe ich mich einmal gefragt, worin sich eigentlich eine Leuchtdiode grundsätzlich von einer normalen Diode unterscheidet. Bei der “normalen” Diode hatte ich als Solarbegeisterter natürlich eine Silizium Solarzelle im Sinn und ich fragte mich ob denn der Vorgang der Verwandlung von sichtbarem Licht in einen elektrischen Strom vielleicht umkehrbar sein könnte. […]

Artikel lesen