Ausschreibungen oder EEG Vergütungen

Die EEG Umlage und damit die „angeblichen Kosten der Förderung Erneuerbarer Energien“ soll sich laut Agora Energiewende aufgrund des neu eingeführten Ausschreibungsmodells verringern. Man mag das bisherige Vergütungsmodell aus den unterschiedlichsten Motivationen heraus kritisieren. Es war allerdings das bisher einzige Modell, dass einen rasanten Ausbau bei Sonne- und Windenergie bewirkt hat. In der Spitze lag […]

Artikel lesen

Die Solarworldpleite – ein Kommentar

Mit der Pleite von #Solarworld verschwindet nun auch der letzte nenneswerte deutsche Hersteller von Solarmodulen von der Bildfläche. Die Schlüsselindustrien des 21. Jahrhunderts haben sich damit vollständig aus Deutschland verabschiedet.

Artikel lesen

Erneuerbare Energien sind Friedensenergien

Es gibt einen Zusammenhang zwischen den aktuellen Kriegen, dem Terror und unserer Energie- und Rohstoffversorgung. Wenn wir langfristig in einer friedlicheren und gerechteren Welt leben wollen, müssen wir uns über die Gründe für die aktuelle Situation Gedanken machen und es nicht dabei belassen an den Symptomen herum zu werkeln. Meine Rede seit Jahren und der […]

Artikel lesen

Unerträgliche Propaganda gegen die Energiewende

Da schreibt die Tagesschau von der Bildzeitung ab und auch hrInfo berichtet natürlich gleich darüber. Die EEG Umlage „soll“ mal wieder steigen und der Ausbau der Erneuerbaren Energien ist dran schuld. Wer sich bei einer solch platten Berichterstattung, bei der man sich nicht die geringste Mühe gibt mal die Fakten zu überprüfen noch über die […]

Artikel lesen

Exportweltmeister macht Energiewende

Ich finde es klasse, das Albrecht Müller von den NachDenkSeiten ein Interview zum Thema „Exportweltmeister“ gemacht hat. Ich finde allerdings er hätte den Sachverhalt noch einfacher schildern können: Der internationale Handel ist letztendlich nichts anderes als der Austausch von Waren. Auf lange Sicht kann dieser Austausch nur gelingen, wenn das was man aus dem Ausland […]

Artikel lesen

Zuviel Strom im Netz ? Gibt es nicht … es sei denn man will es so!

Immer wieder machen Meldungen die Runde, es gäbe eine Überlastung des deutschen Stromnetzes, da temporär zu viel Wind oder Solarenergie eingespeist werde, die zeitgleich keinen Abnehmer finde. Diese Aussage hält dann auch als Begründung dafür her, dass neue Stromtrassen gebaut werden sollen um überschüssige Windenergie aus dem Norden in den windärmeren Süden Deutschlands zu transportieren. […]

Artikel lesen